1. Frachtführerversicherung für Kurierdienste

Was macht ein Kurierdienst?

Ein Kurierdienst sorgt dafur das Ihre Sendungen schnellstmöglich werden abgeholt und von einem Kuriere auf direktem Wege zugestellt werden.

Alle Frachtführer, die gewerbsmäßig und gegen Entgelt mit eigenen Kraftfahrzeugen fremde Güter befördern (§ 407 HGB), brauchen eine Transport Versicherung. Ein Frachtführer übernimmt durch seine Tätigkeit eine weitgehende Haftung, die im Schadenfall seine Existenz erheblich bedrohen kann. Ein Transportversicherung versichert die Haftung des Frachtführers innerhalb Europas und manchmal auch ausserhalb Europas.

Was ist versichert mit ein Frachtführerversicherung?

  • Versichert ist die gesetzliche und vertragliche Haftpflicht aus Frachtverträgen innerhalb Deutschlands und grenzüberschreitend
  • Schäden an den beförderten Gütern
  • Überschreitung der Lieferfristen
  • sonstige Vermögensschäden

 

Was leisten die meisste Frachtführerversicherung darüber hinaus?

  • Die Aufräumungs- und Entsorgungskosten nach einem Schaden sind bis 25.000 € mitversichert. Das ist aber nicht bei jeder Versicherungs agentur so.
  • Versichert sind auch die Kosten für die Bergung der Ladung / die Umladung / die einstweilige Lagerung sowie die Mehrkosten der Weiterbeförderung zum Bestimmungsort. Auch das versichert nicht jeder!
  • Haftungssumme bis 7.500.000 Euro je Schadenereignis
  • günstige Beiträge
  • keine Selbstbeteiligung bei Güterschäden
  • Flottenrabatte